«  •  »

Sind Kaffeetrinker seltener zuckerkrank?

Donnerstag, den 8. Mai 2014

Die Kaffeetrinker wird es erfreuen, denn nach einer neuen Studie sind sie seltener von Diabetes betroffen als Menschen, die keinen oder wenig Kaffee trinken. Kaffee soll das Risiko für eine Typ-2-Diabetes-Erkrankung senken. In der Studie wird belegt, dass Kaffeetrinker, die täglich bis zu sechs Tassen Kaffee getrunken haben, seltener erkranken als Kaffee-Abstinente. Allerdings konnte auch diese Studie nicht belegen, welche Inhaltsstoffe des Kaffees dazu führen, das Risiko einer Diabetes-Erkrankung in Grenzen zu halten. Nach Forschermeinung sind es die Inhaltsstoffe der köstlichen braunen Bohnen, die die Insulinwirkung im Körper verbessern können.

Das Naturprodukt Kaffee

Der Kaffee enthält eine Fülle von unterschiedlichen Inhaltsstoffe aufweist. Über 1000 unterschiedliche Stoffe werden in den kleinen Bohnen nachgewiesen, die zum Teil noch nicht ausreichend untersucht werden konnten. So findet man zum Beispiel
– Chlorogensäure 2,5 %
– Lipide 17,0 %
– Proteine 7,5 %
– Mineralstoffe 4,0 %
– Koffein 1,3 %
– Niacin ca. 1,0 % und
– Polysaccharide 35,0 %

Bekanntermaßen sind die wasserunlöslichen und -löslichen Polysaccharide Kohlenhydrate, die sich allerdings bei der Röstung sehr stark verändern. Die wasserlöslichen Zuckerstoffe lösen sich auf und zurück bleiben die wasserunlöslichen Polysaccharide in Form des Kaffeesatzes.

Und was ist sonst noch drin?

Weiterhin findet man in diesen kleinen Kaffeebohnen Kaffeeöle und Fettsäuren, die für den Geschmack des Kaffees zuständig sind. Außerdem sind da noch die Proteine, die auch an dem Geschmack des Kaffees großen Einfluss haben, denn durch die Röstung verbinden sich Aminosäuren mit reduzierenden Zucker und dadurch entstehen die typischen Aromastoffe. Deshalb konnte man bisher auch kein synthetisches Kaffeearoma herstellen, denn es sollen circa 800 Aromastoffe im Kaffee enthalten sein, von denen etwa 100 Stoffe noch gar nicht reputabel sind. Neben Kalzium, Kalium, Phosphor und Magnesium steht aber das Koffein an der Spitze der Mineralstoffe, der dem Kaffee seinen unverwechselbaren Geschmack verleiht.

Kategorie: Informationen Kommentare deaktiviert für Sind Kaffeetrinker seltener zuckerkrank?

Copyright © 2017 blog-kaffee.de